Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Altes Werkzeug wieder flott machen
24.08.2017, 09:41 AM (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.08.2017 09:41 AM von Frittenf3tt.)
Beitrag: #1
Altes Werkzeug wieder flott machen
Hallo Leute,

ich hab von einem Bekannten eine Kiste mit altem Werkzeug bekommen. Da sind auf jeden Fall auch noch einige Schätze dabei.
Zum Beispiel alte Schraubenschlüssel aus gutem Werkzeugstahl und etliche Zangen (Wasserpumpenzangen, Kombizangen, Kneifzangen und Seitenschneider usw...)
Leider ist das ganze Zeug etwas rostig. Kann man das wieder flott machen? Würde die Sachen vielleicht mal in ein Ölbad legen oder so. Kennt sich da jemand aus?
Wäre schade drum, vor allem weil es heute nur noch Schrott gibt.

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.08.2017, 03:45 PM (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.08.2017 02:46 PM von Trioctylphosphinoxid.)
Beitrag: #2
RE: Altes Werkzeug wieder flott machen
Nicht schlecht! Ich finde auch das besonders etwas älteres Werkzeug immer noch viel besser ist als das was man heutzutage oft angedreht bekommt. Am Beispiel einer Wasserpumpenzange reicht es wenn du etwas Ölspray zur Reinigung verwendest.
Ansonsten solltest du drauf achten ob die Zange noch gut in Schuss ist. Mit einer Wasserpumpenzange mit starkem Verschleiß lässt sich kaum noch Kraft ausüben.

Es vergrößert sich auch die Gefahr, dass die Backen vom Werkstück abrutschen und dabei die Oberfläche oder gar den Anwender verletzen, wie auf https://www.zange-ratgeber.de/wasserpumpenzange/ nachzulesen ist. Auf selbiger Seite finden sich auch noch weitere Pflegehinweise zu diversen anderen Werkzeugarten, falls es was hilft.
Da dein geschenkter Werkzeugkasten sicherlich genügend unterschiedliche Werkzeuge beinhaltet, geh ich jetzt einfach mal davon aus.

Viel Erfolg dabei und wünsche dir noch viel Spaß mit deinem neuen alten Werkzeug! Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.08.2017, 03:08 PM
Beitrag: #3
RE: Altes Werkzeug wieder flott machen
Hey!

Ich stelle mir das ehrlich gesagt doch relativ schwierig und aufwendig vor selbst altes Werkzeug wieder in die Form zu bringen, dass man es mit gutem Gewissen und sinnvoll nutzen kann.

Ich würde mich in einem solchen Fall dann doch lieber eher an https://www.en-tec.net/loesungen/werkzeu...htungsbau/ wenden und mir dort Werkzeug genau nach meinen Vorstellungen "bauen" lassen. Das erleichtert das Arbeiten wirklich ungemein, da spreche ich aus eigener Erfahrung.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.09.2017, 05:23 PM
Beitrag: #4
RE: Altes Werkzeug wieder flott machen
Hallo, habe ich selbst noch keine großartige Erfahrung mit gemacht, aber einfach mal im Öl baden kann ja nicht schaden! Ansonsten mit Antirost-Substanzen besprühen und trocknen lassen. Da gibts genug Möglichkeiten denke ich!
Viel Erfolg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.09.2017, 05:21 PM
Beitrag: #5
RE: Altes Werkzeug wieder flott machen
Hallöchen !
Kaufe eine Kiste Cola und lege dein Werkzeug bis es ganz bedeckt ist einen Tag in Cola ein. Am nächsten Tage gut abspühlen und mit einer alten Zahnbürste und ordentlich Zahnpasta kriegst du den restlichen Rost auch noch gelöst. Ich poliere so alle paar Jahre jegliches Metall auf. Schuck, Werkzeuge, gar Rohre kannst du damit Pflegen.
Da zeigt sich immer wieder wie sehr Cola angreifen kann.
LG

Selbst ist die Frau !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Heimwerkerrunde | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Urheberrecht