Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Negativ-Formulierungen vermeiden
11.09.2018, 10:43 AM
Beitrag: #1
Negativ-Formulierungen vermeiden
Hallo,

ich muss an der Uni demnächst ein Referat halten.
Damit ich dafür übe, habe ich das Referat meiner Freundin vorgetragen. Sie meinte, ich sollte nicht so viele "Negativ-Formulierungen" verwenden.

Ich habe ihr zugestimmt, obwohl ich gar nicht weiß, was sie damit gemeint hat. Kann mir das jemand bitte erläutern?

Dankeschön
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2018, 04:34 PM
Beitrag: #2
RE: Negativ-Formulierungen vermeiden
Hey!

Das ist ganz einfach zu verstehen. Eine negative Formulierung wäre beispielsweise "...ist nicht falsch...". Die positive Formulierung dafür wäre denn "...ist richtig...". Was klingt besser?
Früher galten solche negativen Formulierungen zum guten Ton. Aber mittlerweile sorgen sie oftmals für Unverständlichkeit und Unhöflichkeit.
Vor allem bei wichtigen Reden oder Vorträgen kann ein Text mit vielen negativen Formulierungen schwach und schlecht wirken.
Wie du dich von solchen negativen Formulierungen befreien kannst, kannst du hier nachlesen: http://www.redenwelt.de/rede-tipps/sprac...ungen.html

LG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Heimwerkerrunde | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Urheberrecht