Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wandproblem
08.07.2019, 07:47 AM
Beitrag: #1
Wandproblem
Hallo zusammen.
Es ist ja sowas wie Mode geworden, 2 Farben in einem Raum zu verwenden. Meistens 3 Wandseiten weiß und die eine farbig. So hatten wir das auch vor bei der neuen Wohnung meiner Nichte. Naja, aber als wir die Wand gefärbt haben, mussten wir feststellen, dass die Wand sehr uneben ist. Da wurde damals nicht sauber gearbeitet. Alles glatt zu reiben kommt nicht in Frage, da es eine Mietwohnung ist. Tapete ist Sie auch nicht wirklich ein Freund davon. Welche andere Möglichkeiten bieten sich ihr an, die nicht nur lange hält sondern auch leicht umzusetzen ist?
Wäre sehr froh, wenn da jemand einen Rat hat.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.07.2019, 11:15 AM
Beitrag: #2
RE: Wandproblem
Servus, boah ich kenne mich leider nicht so gut mit diesem Thema aus. Habe von so einem Fall auch noch nie gehört. Doch so eine ähnliche Sache ist meinem Kumpel auch passiert.
Finde es mega unverantwortlich so eine Wohnung einfach so weiter vermieten zu können. Bestimmt hat der Vermieter bei der Wohnungsübergabe auch nichts erwähnt.
Es ist ja jetzt nicht so schlimm oder lebensnotwendig, trotzdem ist es irgendwie mega assi. Man sollte da gesetzlich legitim vorgehen können, somit der Vermieter es dann aus seiner Tasche bezahlen muss. So wären die Vermieter dann gezwungen Wohnungen zu vermieten, welche völlig in Ordnung sind.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.07.2019, 10:21 AM
Beitrag: #3
RE: Wandproblem
Schönen guten Morgen zusammen,

kenne diese Mode Irgendwie nicht haha. Vielleicht habe ich in diesem Bereich ja auch ein bisschen verschlafen. Die "Mode" ändert sich ja auch irgendwie jedes Quartal von neuem.
Das Problem mit der Wand hatte meine Nachbarin aber auch. Sie wollte solche Platten an die Wand machen, damit sie nicht die Wand in der Küche mit Fliesen voll machen muss. Diese würden Aufgrund der schiefen Wand nicht so schön aussehen.
Deshalb hat unser Vermieter ihr diese Platten heraus gesucht https://stegplattenversand.de/produkte/hpl-platten/. Vielleicht helfen sie deiner Nichte auch.
Aber ob man damit die ganze Wand verkleiden kann, weiß ich nicht!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.07.2019, 12:22 PM
Beitrag: #4
RE: Wandproblem
Wenigstens gibt es hier einen Vermieter, der ehrlich und gut ist. So sollte es auch Standard sein! Wenn was im Haus / Wohnung nicht in Ordnung ist, dann sollte es auf den Kosten von dem Vermieter Repariert werden. Finde es nur richtig so. So habe ich es aber auch schon in meinem Beitrag von vorgestern gesagt.
Sowas habe ich aber ja noch nie gehört. Wie Bringt man diese Stegplatten dann an der Wand an? Werden zuerst schrauben in die Wand gemacht und danach die Platten Drauf gesetzt, oder werden diese so wie Fliesen einfach an die Wand "geklebt"

Schönen Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.07.2019, 09:22 AM
Beitrag: #5
RE: Wandproblem
Hmm, das sieht ja richtig aus mit diesen Stegplatten. Ist auch wohl echt leicht anzubringen und was mir vor allem wichtig ist,. Es ist so schön gleichmäßig. Naja, der Vermieter ist da ziemlich locker. Solange Sie nämlich nicht eine Leitung anbohrt, kann Sie von ihm aus die ganze Wohnung durchlöchern. Finde ich zwar etwas extrem. Aber naja, so hat Sie viele Freiheiten. Die haben auch die Vorbesitzer genossen. Leider haben Sie so die Wohnung eher abgewertet. Aber ich schlage das ganze einfach mal meiner Nichte vor. Mal schauen, was Sie dazu sagt. Am Ende muss es ihr ja gefallen.
Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Heimwerkerrunde | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Urheberrecht