Forums
Neue Heizung für das Badezimmer - Druckversion

+- Forums (http://www.heimwerkerrunde.de)
+-- Forum: Innenausbau (/Forum-Innenausbau)
+--- Forum: Heizung- & Sanitäranlagen (/Forum-Heizung-Sanit%C3%A4ranlagen)
+--- Thema: Neue Heizung für das Badezimmer (/Thread-Neue-Heizung-f%C3%BCr-das-Badezimmer)

Seiten: 1 2 3


Neue Heizung für das Badezimmer - Fin - 14.05.2013 10:52 AM

Hallo ans Forum,
Meine Mutter hat zum Geburtstag einen 50€ Gutschein für agadon.com bekommen.
Das ist eine Seite für Heizungssysteme, Raumheizkörper, etc.
Nun wollten wir für unser Badezimmer ein eine neue Heizung kaufen.
Was wir in anderen Haushalten noch gesehen hatten, waren diese hohen Heizungen, wo man die Handtücher aufhängen kann.
Die sind recht praktisch denke ich.
Bevor wir jetzt aber bestellen, wollte ich die Experten nochmal fragen.
Sind die Heizungen besser/schlechter als eine normale Standheizung? Damit meine ich, ob das Heizen damit gleich ist oder es dann doch nur ein "Designstück" ist.

Gruß Fin


RE: Neue Heizung für das Badezimmer - Fin - 29.05.2013 09:21 AM

Hat schon jemand eine passende Antwort?
Das ist mir sehr wichtig mit der Heizung. Soll schnellstmöglich erledigt werden.

Danke.


RE: Neue Heizung für das Badezimmer - Florida - 29.04.2014 12:58 PM

Was hältst du von Infrarotheizungen wie sie zum Beispiel hier http://www.infrarotheizung-experten.de/infrarotheizung-kaufen-sale.html angeboten werden? Wir sind derzeit auch auf der Suche nach einer Heizmöglichkeit für unser Badezimmer und eine solche Infrarotheizung ist bei uns bisher Favorit.


RE: Neue Heizung für das Badezimmer - schaefer - 24.03.2015 02:06 PM

Ich kenne die Heizkörper.
Diese habe in erster Linie einen praktischen Nutzen. Effizienter sind die nicht. Wenn man Energiesparen will sollte man als erstes die Dichtungen der Türen und Fenster wechseln, richtig lüften und die gesamte Wohnung ein Grat kälter heizen als zuvor.
Ergebnis kann ich versprechen, locker 20% Ersparnis. Das ganze kostet dann vielleicht 50€ sodass sich das ganze schon nach 3 Monaten lohnt.
Im Anschluss daran kann man an energetische Sanierungen denken, diese betreffen dann auch Heizkörper Fenster Dämmung Wärmetauscher etc. Das kostet aber im allgemeinen mehr als man in 10 Jahren einspart.
Was man noch machen kann ist das Heizungssystem zu verändern.
Es gib Wärmepumpen die man installieren kann um den Vorlauf auf zu heizen. Rechner zur Einsparung hier ->http://www.verivox.de/waermepumpe/ Das ist besonders umweltfreundlich und spart mehr Energie als Heizkörper zu wechseln. Denn die durch fließende Menge Wasser wird sich kaum ändern.
Sie werden vielleicht schneller heiß... aber auch schneller kalt. Es bringt also aus meiner Sicht nichts.

Lasst euch nicht davon beeindrucken, was hier geschrieben wird. Diese Infrarot Heizkörper verbrauchen eine Menge Strom. Die Hitze fühlt sich anders an. Man kann das nicht vergleichen.
Außerdem muss man dann auch sehen, dass diese nur Lokal wirken kann, im Gegensatz zu einem normalen Heizkörper.


RE: Neue Heizung für das Badezimmer - Maurer67 - 09.06.2015 10:49 AM

Hallo
Also gut aussehen tun sie. Auch ihren Zweck erfüllen sie toll.
Aber zum Heizen sind sie nicht zu gebrauchen.
Würde lieber einen normalen Heizkörper benutzen.
Mit freundlichen Grüßen

Maurer67


RE: Neue Heizung für das Badezimmer - Fin - 10.08.2015 10:12 AM

(24.03.2015 02:06 PM)schaefer schrieb:  Sie werden vielleicht schneller heiß... aber auch schneller kalt. Es bringt also aus meiner Sicht nichts.

Lasst euch nicht davon beeindrucken, was hier geschrieben wird. Diese Infrarot Heizkörper verbrauchen eine Menge Strom. Die Hitze fühlt sich anders an. Man kann das nicht vergleichen.
Außerdem muss man dann auch sehen, dass diese nur Lokal wirken kann, im Gegensatz zu einem normalen Heizkörper.

Ja, sie verbrauchen jede Menge Strom, haben aber dafür keinen Energieüberschuss, wie andere Heizarten es oftmals haben. Eine Infrarot wird schnell warm und wirkt eben nicht nur lokal, sondern hat Strahlungswärme, die die Personen, Gegenstände, Wände, Objekte aufheizt und diese wiederum die Energie an die Raumluft abgeben lassen. Die größte Wärme ist natürlich nur im Strahlungsbereich, aber das ist auch in Ordnung so. Habe also bessere Erfahrungen mit IR-Heizungen machen dürfen als du, schaefer. Ich war ja ursprünglich hier der TE, wegen einer neuen Heizung fürs Bad und haben uns dann doch eher für eine Infrarotheizung von https://www.infrarotheizung-experten.de/ entschieden, weswegen ich nun bereits ein bisschen Erfahrung vorweisen kann. Diese Heiztechnik ist aufjeden Fall sehr beratungsintensiv, darum sollte man nur von professionellen Firmen kaufen und beraten lassen. Wenn die Umstände aber alle passen (Dämmung, Heizstromtarif, Der Ort an dem die Heizung aufgestellt wird, usw.), kann eine IR-Heizung auch effektiv sein, schnelle Wärme, Schimmelvorbeugung, die Infrarot C Strahlung dringt schön tief ein. Zumindest fühlt sich das für mich so an. Zeitlich programmieren kann ich sie auch und die Montage war ganz einfach. Natürlich nur weil ich gut beraten wurde. Aber definitiv wesentlich kostengünstiger in der Anschaffung und einfacher im Aufbau als herkömmliche Heizsysteme/Heizkörper. Allerdings muss ich zugeben, dass ich nur mit Solarpaneelen noch mehr Infrarotheizungen einbauen würde außer ins Bad, weil ich mir nicht mehr als eine Infrarotheizung leisten möchte, vom Strom her. Würde ich ihn selbst ausreichend erzeugen können, würde ich alles im Haus auf Infrarot umstellen, weil es mir persönlich zusagt.

Liebe Grüße

P.S Der Vorteil gegenüber normalen Heizkörpern ist übrigens auch, dass die Raumluft nicht so trocken und staubig wird, durch die Infrarot. Ist aber nicht so wichtig, solange man kein Hausstauballergiker ist, wie ich. Smile


RE: Neue Heizung für das Badezimmer - schaefer - 26.08.2015 10:58 AM

Okay, ich gebe zu dass da etwas dran ist. Die Anschaffungskosten für eine Wärmepumpe sind schon exorbitant. In manchen Fällen könnte sich eine INfrarotlösung tatsöächlich als am besten anbieten....jedoch halte ich das nicht für besonders Zukunftorientiert, wegen Strom usw.


RE: Neue Heizung für das Badezimmer - americano - 10.09.2015 07:54 AM

Hello!

Wir haben uns für das Badezimmer damals für so einen typischen Badheizkörper entschieden, wie man ihn ohnehin aus den meisten Badezimmern kennt. Eigentlich hatten wir einen Stand-Heizkörper in Erwägung gezogen, dann habe ich aber bei https://www.stabilo-sanitaer.de/badheizkoerper-500-x-800-gerade-aussenanschluss-handtuch-heizkoerper/a-439309/ ein sehr gutes Angebot gefunden und dann doch dort zugeschlagen.


RE: Neue Heizung für das Badezimmer - geldof - 31.10.2015 09:24 AM

Moin!

Wir haben bei uns im Bad eine ganz normale Gasetagenheizung, wobei ich dazu sagen muss, dass ich diese eigentlich so gut wie nie aufdrehe.

Falls mir mal nach dem Duschen oder Baden sehr kalt sein sollte, so habe ich über www.heizdecke.tests.de eine tolle Heizdecke gefunden und da wird mir dann auch sehr schnell warm.


RE: Neue Heizung für das Badezimmer - Chili - 31.10.2015 06:09 PM

Die Infrarot Heizungen finde ich gut